Auch heuer keine „Weisse Weihnachten”

Seit 1980 gab es in Ansbach Schnee an den Weihnachtsfeiertagen gehäuft nur zwischen 1993 und 2005. Als „weiße Weihnachten“ zählt ein Feiertag mit mindestens einem Zentimeter Schnee zum morgendlichen Meßtermin um 7.30 Uhr. Grafik: Hans-Martin Goede
Seit 1980 gab es in Ansbach Schnee an den Weihnachtsfeiertagen gehäuft nur zwischen 1993 und 2005. Als „weiße Weihnachten“ zählt ein Feiertag mit mindestens einem Zentimeter Schnee zum morgendlichen Meßtermin um 7.30 Uhr. Grafik: Hans-Martin Goede

ANSBACH (hmg) – Die letzten Tage machten die Wettermodelle der Meteorologen noch ein wenig Hoffnung auf Schnee an Weihnachten. Doch inzwischen haben sich die Prognosen hin zum „Weihnachtstauwetter“ entwickelt – wenngleich heuer nichts (mehr) tauen kann, was nicht da ist: Weihnachten 2017 wird „grün-grau“.

Ein Blick in die Statistik der letzten 38 Jahre zeigt jedoch, dass “sieben Jahren hintereinander kein Schnee an Weihnachten” bislang nicht vorgekommen ist. „Weisse Weihnachten“ definieren sich meteorologisch mit mindestens einem Zentimeter Schneehöhe an einem meteorologischen Meßtermin morgens um 07.30 Uhr an einem 24., 25. oder 26. Dezember. Das gab es in Ansbach zuletzt 2010 – vor acht Jahren gab es bekanntlich die schneereichsten Weihnachten in der Rezatstadt, seit die Wetteraufzeichnungen 1879 aufgenommen wurden: 31 Zentimeter hoch lag die weisse Pracht am 25. Dezember 2010! Eine ähnlich lange „Durststrecke“ mit grün-grauen Weihnachten gab es sonst nur noch von 1987 bis 1992, also sechs Jahre in Folge.
Seit 1980 gab es Schnee an Heilig Abend (Grafik kräftiges blau) in elf Jahren, an einem 25. Dezember gab es in zehn Jahren Schnee (schwächeres blau) und an einem 26. Dezember lag an elf Jahren morgens eine geschlossene Schneedecke (grauer Balken).
Rein statistisch ist in Ansbach eine „Weiße Weihnacht“ alle vier bis fünf Jahre zu erwarten – daran ändert auch die schneefreie Zeit zu dieser Jahreszeit seit 2011 nichts. Zum „Ski & Rodeln gut“ mit zehn Zentimeter Schnee und mehr reichte es in Ansbach übrigens in den letzten 38 Jahren nur 1981 (22 cm am 26.), 1986 (18 cm am 24.), 1999 (11 cm am 24.), 2001 (15 cm am 25.) und eben 2010 (31 cm am 25.).

1 comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *